Das Dorf im Dorf

Über zehn Jahre wurde der Grund um das Schuster­häusl in Mühlau un­be­rührt und die Op­tion, was da­mit ge­schehen soll, offen ge­lassen. Bis Archi­tekt Bau­rat H.C. Prof. Hubert Prachensky – der Bau­herr­schaft seit langer Zeit freund­schaft­lich ver­bun­den – zu Zettel und Stift griff und so ziem­lich alles aus­schloss ... außer Wohn­bau. Und so ent­stand auf einem kleinen A4-Blatt eine erste Skizze, die sich mit Liebe, Herz­blut, vielen außer­ge­wöhn­lichen De­tails und schluss­end­lich durch Archi­tekt Mag. Peter Paul Pontiller zu dem ent­wickelte, was das Pro­jekt heute ist: ein Dorf im Dorf mit länd­lichem Charme mitten in der Stadt.

Mit dem „Village Mühlau“ bekommt der Stand­ort, der eng mit der Historie des Stadt­teils ver­knüpft ist, ein völlig neues, moder­nes Ge­sicht und macht gleich­zeitig Ge­schichte le­bendig.




 Nach oben »